Auf den Spuren von Sebastian Kneipp

Am 8. Juni begaben sich 47 Mitglieder des Kneipp-Aktiv-Club Doren gemeinsam mit dem Kameradschaftsbund Doren auf den Weg nach  Bad Wörishofen. An der Wirkungsstätte von Pfarrer Kneipp erzählte uns die Kneipp-Gesundheitstrainerin Karin Bendlin während der Wanderung durch den Kräutergarten Wissenswertes über die wichtigsten Kneipp-Heilpflanzen, deren Anwendungen und Wirkungen. Nach dem Mittagessen im Gasthaus Rössle erfuhren wir bei einem Rundgang im Sebastian Kneipp-Museum Interessantes über das eindrückliche Leben und Wirken des Kräuter-Pfarrers. Anhand der ca. 4600 Ausstellungsstücke am Originalschauplatz konnten wir eine Vorstellung der damaligen Lebenssituation und der spannenden Entwicklung von Bad Wörishofen gewinnen. Ein Spaziergang durch die Fußgängerzone spannte den Bogen in die Gegenwart der bekannten und bedeutenden Kurstadt. Der Ausflug fand seinen Ausklang bei einem gemütlichen Zusammensein im Mosträdle Schwatzenmühle in Weissensberg. Hier wurden wir mit einer deftigen Jause mit selbstgebackenem Brot sowie Most, Cider und verschiedenen Schnäpsen aus eigener Herstellung bestens bewirtet. Dieser gelungene Gemeinschaftsausflug wird in bester Erinnerung bleiben und einige Teilnehmer zu einer tiefergehenden Beschäftigung mit der Lehre von Wasserdoktor und Kräuterpfarrer  Sebastian Kneipp inspirieren. 

Abschließend noch ein besonderer Dank an den Freizeit-Aktiv-Club Doren, der diesen Ausflug für die beiden Vereine mustergültig organisiert hat.

  • Ausflug
  • Kneipp_Spruch
  • Kr%c3%a4uterf%c3%bchrung_Bad_W%c3%b6rishofen
  • Museumsf%c3%bchrung_Bad_W%c3%b6rishofen
  • Stadtf%c3%bchrung_Bad_W%c3%b6rishofen